Die Praxis

Unsere renommierte Zahnarztpraxis hat eine über 75 Jahre währende, wechselvolle Geschichte hinter sich. Lesen Sie dazu bitte den Gastbeitrag von Frau Dr. Brigitte Mau über die Historie der Praxis.

Vorher zeigen wir Ihnen aber noch einige Ausschnitte unserer modernen Praxisräumlichkeiten:

Praxisgeschichte

Historie der Zahnarztpraxis Gottlaßstraße 1, Leipzig (früher Leipzig N26 Blanckstraße 1)

Diese Praxis gibt es seit ca. 75 Jahren. Zuerst geführt vom privat niedergelassenem Zahnarzt Dr. Strohschneider, wurde sie nach dessen Tod von der Stadt Leipzig Abt. Gesundheitswesen Stadtbezirk Nord 1972 als zahnärztliche Abteilung der Ambulanz Wahren (Hauptsitz Christoph ­Probst-Straße 9, 04159 Leipzig) übernommen. Erster Abteilungsleiter war Dr. Rainer Strohschneider, der Sohn des vormaligen Praxisinhabers. Da die zahnärztliche Abteilung mit zwei Behandlungsplätzen ausgestattet war, wurde zum 01. Januar 1973 Frau Dr. Brigitte Mau als zweite Zahnärztin angestellt. Nach dem Umzug von Dr. Strohschneider nach Thüringen wurde Dr. Mau Abteilungsleiterin und von 1976 bis 1980 von Frau DM Monika Lemke unterstützt. Nach deren Wechsel zur Ambulanz Eutritzsch stieß ZÄ Katharina Krug zum Kollektiv. Da die Patientenzahlen stetig wuchsen und die Wartezeiten auf einen Termin immer länger wurden, kam 1981 mit DM Andreas Männicke noch ein dritter Zahnarzt dazu, was eine Erweiterung der Praxisräume unumgänglich machte. Ein Deal mit der Wohnungsverwaltung des Stadtbezirkes ermöglichte es, dass die Nachbarwohnung auf der Etage von den Mietern freigelenkt wurde und der zahnärztlichen Abteilung die ganze Etage zur Verfügung stand. Es gab nun drei Sprechzimmer, reichlich Platz für das zahnärztliche Labor, Röntgen, Sterilisation, Wartezimmer und Aufenthaltsraum. Sieben Monate vor der Wende wurde dem Ausreiseantrag von A. Männicke stattgegeben und nach kurzer Zusammenarbeit von ZA A. Kriegel in der Ambulanz eröffneten nach umfangreichen Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten Frau Dr. Brigitte Mau und ZÄ Katharina Krug am 07. Oktober 1991 ihre Praxisgemeinschaft. Am 01. Februar 2005 trat ZA Jörg-Dieter Friese anstelle von Frau Dr. Mau in die Praxisgemeinschaft ein und nach Ausscheiden von ZÄ Krug am 01. Februar 2015 führt er die Praxis mit Hilfe der angestellten Zahnärztin Sandy Meinhardt.

Bemerkenswerterweise war und ist die Fluktuation unter den zahnärztlichen Helferinnen gering, teilweise waren und sind sie seit Jahrzehnten der Praxis verbunden, z.B. Schwester Silke seit 1988.